Referenten

Dr. Jochen Antes

HBC-radiomatic GmbH

mehr

Dr.-Ing. Jochen Antes hat 2015 im Fachbereich Hochfrequenztechnik an der Universität Stuttgart promoviert. Seit seiner Promotion ist er als Leiter des Produktmanagements bei der HBC-radiomatic GmbH in Crailsheim tätig. HBC-radiomatic arbeitet als weltweiter Technologieführer im Bereich industrielle Funksteuerungen mit zahlreichen namhaften Maschinenherstellern aus verschiedensten Branchen zusammen. Zu den Einsatzbereichen von HBC-Funksteuerungen zählen sämtliche Arten von stationären und mobilen Kranen, Baumaschinen, fördertechnische Anlagen, Bohrgeräte, hafen- und schiffstechnische Geräte und vieles mehr.

Dipl.-Des. Tom Cadera

CaderaDesign GmbH

mehr

Tom Cadera studierte Industrial Design an der HBK Braunschweig und gründete nach seinem Studium 1992 CaderaDesign als Büro für Industrial Design. Seit 1993 ist CaderaDesign auch auf User Interface Design, die Konzeption und Gestaltung von anwenderfreundlichen Mensch-Maschine-Schnittstellen, spezialisiert. Dabei reicht die Bandbreite von Kleingeräten über umfassende Windows-Applikationen bis hin zu komplexen Maschinensteuerungen für ganze Maschinenfamilien. Als User Interface- und Industrial Designer beschäftigt er sich außerdem mit den Vorteilen, die sich aus der Kombination dieser beiden Disziplinen, dem Intermedialen Design, in der Gesamtwirkung ergeben.

Nicole Charlier

Akquinet

mehr

Nicole Charlier ist Competence Center Leiterin für User Experience bei der akquinet AG in Berlin. Sie ist als Beraterin tätig und leitet Inhouse Usability Projekte. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Eye-Tracking Studien. Sie ist Mitglied der German UPA.

Dipl.-Informatiker Wolfgang Clauss

Ondics GmbH

mehr

Nach dem Studium der Informatik und Betriebswirtschaftslehre forschte Herr Clauss am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation. In den Bankenrechenzentren RWG und Fiducia IT verantwortete er die Software-
entwicklung von Bankverfahren. Im Zuge eines Buy-Outs gründete er den IT-Dienstleister für Banken agentes AG. Seit 2011 ist er als Gründer und geschäftsführender Gesellschafter bei Ondics tätig. Die Ondics GmbH ist ein Dienstleister für digitale Prozesse und Transformationen sowie Hersteller von embedded Lösungen für Industrie 4.0. Wolfgang Clauss ist zudem Erfinder, hält mehrere Patente, initiierte und entwickelte das deutsche e-Commerce Paymentsystem Giropay.

Angie Eck

Akquinet

mehr

Angie Eck ist zertifizierte Usability Professional bei der akquinet AG. Sie leitet Eye-Tracking Projekte beim Kunden vor Ort im Industrie- und Verwaltungsbereich und im Testlabor.

Andreas Ehlers

Nordson

mehr

Andreas Ehlers ist Gruppenleiter der Produktentwicklung - Steuerungstechnik bei der Fa. Nordson Engineering GmbH in Lüneburg.
Seit seinem Studium der Technischen Informatik an der privat gemeinnützigen Fachhochschule Wedel Mitte der 90'er konnte er in unterschiedlichen Unternehmen der Maschinenbaubranche als Entwicklungsingenieur sehr viel Fachwissen erlangen. Seit nunmehr 17 Jahren erfolgreich bei der Fa. Nordson Engineering GmbH steht er in technischer, seit 3 Jahren auch in disziplinarischer Verantwortung für die Umsetzung interner als auch externer Hard- und Softwareprojekte für Maschinensteuerungen im "Adhesive Dispensing Systems"-Segment durch sein Team. Diese erfolgen in umfangreichem Maße in internationaler Zusammenarbeit mit der Muttergesellschaft, der Nordson Corporation.

Andreas Erben

CTO Industrial Holographics, CEO Americas daenet, Microsoft MVP

mehr

Andreas Erben, der CTO des Startups Industrial Holographics und der CEO Americas der daenet Corporation verfügt über ein weites Erfahrungsfeld. Seit über 25 Jahren ist er in der Softwareindustrie und der Beratungsbranche tätig, er hat Erfolge und Fehlschläge erlebt, den Aufstieg und Absturz von Trends begleitet, und von kleinen Startups bis Großkonzernen verschiedenste Organisationen unterstützt.
In den 90er Jahren des letzten Jahrtausend, hatte er bereits mit Themen wie der virtuelle Realität zu tun, und nach 20 Jahren Fokus auf „Backend-Software“ und Integrationslösungen, ist er sozusagen zu den Wurzeln zurückgekehrt, als Microsoft HoloLens angekündigt wurde und er sich darauf spezialisierte. Microsoft hat ihn als “Most Valuable Professional” (MVP) ausgezeichnet und er ist ein “Professional Scrum Trainer” der scrum.org. Andreas Erben stolz darauf, immer Kern und Herzen noch ein „nerd“ zu sein und er ist von der Leidenschaft angetrieben, Menschen durch Technologie zu Neuem zu befähigen.

Dipl.-Des. Florian Fuchs

CaderaDesign GmbH

mehr

Florian Fuchs ist Diplom-Kommunikations-Designer (FH) und zertifizierter Usability Engineer (Fraunhofer FIT). Er arbeitet seit 2009 als User Interface Designer, Usability und User Experience Engineer bei CaderaDesign GmbH. Unter seiner Projektleitung entstanden seitdem viele Kunden-Projekte aus dem Bereich Maschinenbau, Industrie, Automation und Medizintechnik, von denen einige Projekte mit Design Awards ausgezeichnet wurden (u.A. iF Design Award – Gold, Red Dot Award, German Design Award).

Nadine Kempe

UCDplus GmbH

mehr

Nadine Kempe ist Dipl.-Ingenieur der Computervisualistik. Bei der UX-Design- und Usability Agentur UCDplus ist sie als Projektleitung tätig. Zu ihren Aufgabenbereichen gehören dort seit 2013 neben der vollumfänglichen Projektsteuerung auch die Akquise und Beratung von Neukunden. Der Schwerpunkt ihrer Projekte ist dabei im Maschinenbau, der Automobilindustrie und der Informationstechnologie angesiedelt. Vor ihrer Arbeit bei UCDplus forschte und lehrte Nadine als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg im Bereich computergestütztes Innovationsmanagmenet. Parallel dazu war sie als Projektmanagerin und Workshopmoderation für internationale Innovationsprojekte der Zephram GbR tätig.

Franz Koller

User Interface Design GmbH & Mitglied des Vorstands VDMA-Fachverband Software und Digitalisierung

mehr

Franz Koller ist seit 1998 Managing Director der User Interface Design GmbH (UID). 1998 gründete er UID gemeinsam mit Dr. Claus Görner. Zuvor leitete er das Marktstrategieteam Interaktive Produkte am Fraunhofer-Institut für Arbeitswissenschaft und Organisation IAO und war wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter an der Universität Stuttgart. Franz Koller ist Mitglied im Vorstand des VDMA-Fachverbands „Software und Digitalisierung“ sowie im Industriebeirat des Studiengangs Informationsdesign an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart.

Jonas Kraft

fünfpunktnull GmbH

mehr

Jonas Kraft studierte Mensch-Computer-Systeme an der Universität Würzburg und arbeitete parallel als Conceptual Designer an der Konzeption von User-Interfaces. 2017 gründete er unter anderem mit Jeremias Kuge die fünfpunktnull GmbH, deren Kunden er bei der Gestaltung von Nutzeroberflächen berät und unterstützt.

Philipp Kriener

DMG MORI

mehr

Philipp Kriener verantwortet seit August 2016 das Thema Produktdesign im DMG MORI-Konzern. Zuvor war er von 2011 bis 2016 als Konzeptkonstrukteur im Bereich Gesamtfahrzeug - Package/Konzepte/Vorentwicklung in der Schnittstelle zwischen Design und Konstruktion bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, im Entwicklungszentrum in Weissach, tätig. Er studierte in Hamburg Fahrzeugbau mit dem Schwerpunkt Karosseriekonstruktion.

Jeremias Kuge

fünfpunktnull GmbH

mehr

Jeremias Kuge studierte Mensch-Computer-Systeme an der Universität Würzburg und forschte zu intuitiver Benutzbarkeit von Software. Bei der fünfpunktnull GmbH ist er als Usability-Engineer für die Konzeption von User-Interfaces und HMIs zuständig.

Antonia Meißner

YOUSE GmbH

mehr

Antonia Meißner ist bei der YOUSE GmbH tätig, welche die Entwicklung von innovativen Produkten und Services aus Nutzersicht begleitet und erforscht. Schon während ihres Psychologie- und Ergonomie-Studiums an der LMU und TU München interessierte sie sich für die menschzentrierte Gestaltung technologiegetriebener Veränderungsprozesse. Aus ihrer Sicht ist es essentiell, Technik nicht losgelöst von Mensch und Kontext zu denken, sondern einen ganzheitlichen und nachhaltigen Entwicklungsprozess anzustreben. Bei YOUSE beschäftigt sie sich besonders mit der Erforschung von Angst und Akzeptanz im Bereich der Industrie- und Servicerobotik.

Dr. Sibylle Peuker

Zeix AG

mehr

Dr. Sibylle Peuker ist Partner und User Experience Architect bei Zeix, einer Agentur für User- Centered Design in Zürich. Sie studierte Mathematik, promovierte in Informatik und leitet seit vielen Jahren Projekte mit den Usern im Fokus in diversen Branchen. Sibylle ist davon überzeugt, dass man mit User-Centered Design die Menschen glücklicher und gesünder machen und sogar Leben retten kann. Ihre Einsichten gibt sie gern und regelmässig als Dozentin weiter, derzeit unter anderem als Dozentin an der Berner Fachhochschule und der Technischen Hochschule Rapperswil. Sibylle begeistert sich schnell für innovative Ideen und probiert gerne neue Gadgets oder Services im Selbsttest. Sie hat bereits über 100 Chatbots und Conversational Interfaces ausprobiert und einige konzipiert und zum Leben erweckt.

Martin Rathgeb

SHW Werkzeugmaschinen GmbH

mehr

Martin Rathgeb, 52 Jahre / Technischer Leiter der SHW Werkzeugmaschinen GmbH
seit 1999 bei SHW WM
Start bei SHW WM als Projektleiter, nach Erfahrungen im Automobilbau (AUDI AG) und bei Baumaschinen (LIEBHERR AG)
ab 2009 Gesamtleitung Technik; verantwortet Entwicklung und Montage

Cornelia Schauber

YOUSE GmbH

mehr

Cornelia Schauber ist Diplom-Psychologin mit Schwerpunkt Mensch-Maschine-Interaktion (MMI) und Begleitung von nutzerzentrierten Veränderungsprozessen („user-centred changed“). 2010 kam sie als Usability-Expertin zur YOUSE GmbH und leitet seit 2014 den Münchner Standort. An der Universität der Bundeswehr forschte sie an Emotionserkennung für Roboter, und war u.a. Dozentin an der Hochschule Landshut im Bereich „User-Centred Design in der Medizintechnik“. In ihren Projekten beschäftigt sich Frau Schauber mit der am Anwender orientierten Entwicklung und Implementierung von Innovationen und der Begleitung von Transformationsprozessen, deren Gelingen neben einer guten Usability und UX der Produkte an sich ganz wesentlich von einer nachhaltigen Verankerung in der Unternehmenskultur und einer vernünftigen Partizipation aller Beteiligten abhängt.

Ronja Scherz

Centigrade GmbH

mehr

Ronja Scherz arbeitet seit September 2013 als 3D Design Engineer bei der Centigrade GmbH. Schon während ihres Studiums der Medieninformatik an der Hochschule Trier, Standort Umwelt-Campus Birkenfeld, lagen ihre Schwerpunkte in den Bereichen Human Computer lnteraction, 3D-Modellierung und Animation. Zudem beschäftigte sie sich intensiv mit der Evaluation von Virtual Reality Interaktionen. Bei Centigrade zählen zu ihren Hauptaufgaben als 3D Design Engineer die Entwicklung von intuitiv bedienbaren 3D Anwendungen mit Unity3D, schwerpunktmäßig in den Bereichen Virtual Reality und Augmented Reality, sowie die Gestaltung von ansprechenden 3D User Interfaces.

Andreas Schuller

Fraunhofer IAO

Stefan Selke

Eaton Industries GmbH

mehr

Nach dem Studium der Elektrotechnik und beruflichen Engagements bei global operierenden Firmen begann Stefan Selke im Jahr 2007 bei der Firma Eaton am Standort Bonn. Als Key Account Manager betreute er internationale Großkunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau bevor er 2015 in das Marketing wechselte. Als Segment Manager für den Maschinenbau in Europa zählen neue Konzepte zur Maschinenbedienung, speziell auch im Umfeld von Industrie 4.0, zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten.

Hauke Thorenz

GTI-control

mehr

Hauke Thorenz (28) hat es für das Human-Computer Interaction (M.Sc.) Studium aus dem Bremer Umland an die Uni Würzburg verschlagen. Sein solides UX und Usability Fachwissen aus dem Studium ergänzt er als Mitglied in der German UPA regelmäßig auf Konferenzen und Veranstaltungen. Sein Interesse für Physical Computing und Software-Engineering erlaubt es ihm, Kundenanwendungen bis ins Detail zu durchschauen. Zusammen mit seiner Erfahrung aus dem Web (UX und Entwicklung) ist dies die Grundlage für benutzerfreundliche HMI-Konzepte. Mit dieser Kompetenz-Kombination bereichert er die GTI seit 2016 als Usability-Engineer und Entwickler.

Felix Top

Technische Universität München (TUM)

mehr

Felix Top, M. Sc., studierte Maschinenwesen an der Technischen Universität München (TUM). Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (Prof. Dr.-Ing. Johannes Fottner) der TUM in Garching und lebt in München. Im Rahmen seiner Forschungstätigkeiten beschäftigt er sich mit der Entwicklung von Strategien und Lösungen für die Fördertechnik von Morgen. Hierzu gehören unter andem die Entwicklung von intuitiven Steuerungs- und Bedienkonzepten sowie die Erforschung von Automatisierungsmöglichkeiten in der Intralogistik. Neben seinen Forschungstätigkeiten bildet die Ausbildung des akademischen Nachwuchses an der Fakultät für Maschinenwesen einen weiteren Tätigkeitsschwerpunkt.

Aussteller 2018